Viele Probleme mit Hunden basieren auf falsch verstandener Kommunikation zwischen Mensch und Hund. Doch wenn Mensch versteht wie Hund tickt, ist der Hund der beste Freund des Menschen und ein treuer Begleiter im Leben.

 

In den meisten Fällen macht es Sinn, das Mensch-Hund-Team in seiner gewohnten Umgebung zu beobachten, weil dort der Grundstein für das Fehlverhalten des Hundes gelegt wird. Wenn der Hund ein Verhalten zeigt, dass nicht erwünscht ist, ist es meiner Meinung nach wichtig, herauszufinden, warum er das tut. Es gibt in den meisten Fällen verschiedene Motivationen für den Hund das unerwünschte Verhalten zu zeigen (Angst, Unsicherheit, Langeweile, Schmerzen usw.) . Deshalb ist es falsch, sich nur auf das Problem zu stürzen. Vielmehr ist es wichtig darauf zu achten, wie ich meinem Hund im Vorfeld helfen kann, gar nicht in Situationen zu kommen, die unerwünschtes Verhalten auslösen würden.


Gruppenstunden:

Die Gruppenstunden biete ich als "Trainings-Spaziergänge" an. Diese finden immer Samstags an verschiedenen Treffpunkten in München statt.

Einzelstunden/Hausbesuche:

In den Einzelstunden kann ich ganz individuell auf Ihre Probleme eingehen. Die Einzelstunden finden immer dort statt, wo das unerwünschte Verhalten gezeigt wird.

Hundebegegnungs-Treffen:

Bei den Hundebegegnungs-Treffen (HbT) liegt der Schwerpunkt, wie der Name schon sagt, auf Hundebegegnungen.

Der Mensch lernt, die Körpersprache sowohl seines als auch fremder Hunde besser lesen zu können. Viele Beißvorfälle passieren, weil der Mensch die Signale der Hunde falsch einschätzt, z.B. Schwanz wedeln. Für viele ist das ein Zeichen dafür, dass der Hund freundlich, fröhlich und lieb ist. Aber stimmt das wirklich immer? Und ist Knurren, Zähne fletschen und Abschnappen immer böses und gefährliches Verhalten?

Aber nicht nur der Mensch lernt bei den HbT's. Diese Treffen richten sich vor allem an Hunde, die entweder nie gelernt haben, wie man sich unter Artgenossen höflich "vorstellt" oder bei denen schlechte Erfahrungen der Auslöser für unhöfliches Verhalten sind.

 

 


Die Preise für Gruppenstunden, Einzelstunden und Hausbesuche nenne ich Ihnen gerne bei einem persönlichen Telefonat.

Die seit dem 01.08.2014 benötigte Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Ausbildung von Hunden für Dritte oder Anleitung der Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter nach §11 Abs. 1 S. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz (TierSchG) wurde vom zuständigen Veterinäramt erteilt. Die dazu benötigte Sachkunde wurde nachgewiesen.

 

Ich besuche auch weiterhin regelmäßig Seminare und Fortbildungen, um auf dem neusten kynologischen Stand zu bleiben.

Copyright

© Copyright 2019 Marco Kendziora. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

Alle Rechte liegen bei Marco Kendziora. Jede Verwendung der Inhalte dieser Website außerhalb der Grenzen des Urheberrechts ist ohne die ausdrückliche Erlaubnis von Marco Kendziora nicht gestattet.